Über den Haidel Gipfel nach Leopoldsreut

Über den Haidel Gipfel nach Leopoldsreut

Die Schneeschuh Tour beginnt am hinteren Ende Parkplatz des Langlaufzentrums in Obergrainet. Wir folgen parallel der Langlaufloipe und schrauben uns Höhenmeter für Höhenmeter weiter nach oben bis wir auf den Winterwanderweg treffen, der direkt und steil zum Haidel Gipfel durch den Winterwald führt.

Oben auf den Gipfel werden wir mit den grandiosen Blick über den Bayerischen Wald von Aussichtsturm am Haidel aus belohnt.

Der Haidel ist ein 1.167 m hoher bewaldeter Berg im Bayerischen Wald. Charakteristisch für den Gipfel, der einen flachen Rücken bildet, sind zwei weithin sichtbare Bauwerke, einen Aussichtsturm und ein Sendeturm der Telekom. Im Mittelalter führte ein Salzhandelsweg, einer der so genannten „Goldenen Steige“, der Prachatitzer Steig, von Passau über den Berg in Richtung Prachatitz in Böhmen.

Ausblick Panorama Haidel

Weiter führt uns der Weg hinab, einfach gerade aus bis nach Leopoldsreut. Leopoldsreut ist ein auf 1110 m gelegenes und seit 1963 verlassenes Dorf. Heute stehen nur noch die neu instandgesetzte Kirche, die ehemalige Schule (früher höchstgelegene Schule Deutschlands) und das ehemalige Forsthaus.

Direkt zwischen Kirche und Fosthaus stapfen wir querfeld ein mit unseren Schneeschuhen nach unten, dann biegen wir links ab quer durch den Wald bis wir wieder auf eine Forststrasse treffen, die uns westlich vom Haidel wieder fast zurück zum Ausgangsort der Tour führt.

Jetzt haben wir uns eine leckere Brotzeit, nach diesen tollen Schneeschuhwanderung redlich verdient.

Anzeige
Stadt Hauzenberg, Banner Quer