Rund um den Tiessen

Rund um den Tiessen

Die Tour beginnt am Ortsausgang von Hauzenberg. Hier folgen wir der Noch-Teerstrasse ohne Schnee unter den Sohlen zu haben, bis wir die Anwesen hinter uns gelassen haben und jetzt der verschneite, nicht geräumte Teil beginnt.

Leicht ansteigend führt uns der Weg hinauf zum alten Steinbruch Obertiessen. Links befindet sich das verlassen alte Steinmetzhaus und rechts haben wir die erste Möglichkeit den Ausblick über Hauzenberg zu geniessen. Nähere Informationen zu den Steinbrüchen. Ein paar Meter weiter oberhalb steht das zweite verlasse Haus und daneben lädt eine Bank zum verweilen ein und ein Panoramablick über Wotzdorf eröffnet sich uns. Rechts erhalten wir einen Einblick in den alten Steinbruch.

Der Weg führt uns weiter durch den Wald, immer am Steinbruch Abhang entlang weiter nach oben. Vorsicht! Bitte hier nicht über die Einzäungung sondern mit grossen Abstand am Weg bleiben! Absturzgefahr!

Ab und zu können wir von hier aus wieder Blicke ins Tal erhaschen. Der Pfad schlängelt sich durch altes Felsengelände und dichten Wald bis wir den Gipfel des Tiessen mit den Kreuz erreichen.

Quer durch den tiefverschneiten Wald geht es nach einiger Zeit wieder abwärts. Auf der linken Seite steht eine Sendeanlage der Telekom, ein kleiner Abstecher zu der Lichtung ermöglicht uns einen schönen Ausblick in das Freundenseetal. Weiter entlang des Weges erreichen wir wieder die Strasse nach Obertiessen, der wir jetzt nach unten zu unseren Startpunkt folgen.

Anzeige
Stadt Hauzenberg, Banner Quer