Rund um den Walchensee

Rund um den Walchensee MTB Tour rund herum und hoch hinaus

Wissenswertes zum Walchensee als Vorgeschmack zur unserer Mountainbike Tour:

Der Walchensee ist der tiefsten maximale Tiefe 190 m und zugleich mit 16,40 km² auch einer der größten Alpenseen in Bayern.Er gehört mit seiner gesamten Fläche einschließlich der Insel Sassau zur Gemeinde Kochel am See. Der See liegt auf einer Höhe von 802 Metern und wird von bewaldeten Bergen umrahmt. So im Nordwesten vom Herzogstand bzw Heimgarten (1731 m und 1790 m). Im Süden des Sees trennt der lange Rücken des Altlachberges mit dem Altlacher Hochkopf (1.326 m) als höchste Erhebung den Walchensee vom Tal der Isar. Am östlichen Ufer beginnt die Jachenau, ein lang gezogenes Tal, das Richtung Lenggries führt. Im Nordosten schließt der Jochberg (1.565 m) den Talkessel. Zwischen Jochberg und Herzogstand liegt der Pass Kesselberg, der den Walchensee vom 200 Meter tiefer gelegenen Kochelsee trennt. Der Walchensee ist kein See des Freistaats Bayern. Das Eigentumsrecht teilen sich Gemeinden und Privatpersonen.

Diese Mountainbike Tour startet süd-östlich von Walchensee in der kleinen Ortschaft Niedernach von der Jachenau her kommend.

Da es sich bei dieser Tour um einen Rundkurs handelt, kann selbverständlich überall in die Runde eingestiegen werden.

Auch kann die Tour in zwei Varianten aufgeteilt werden.

  • Mountainbike Tour mit Höhenmetern steilen Auf- und Abfahrten
  • Rad Tour, gemütlich um den Walchensee herum, dazu einfach am Anfang die Bergfahrt auslassen und am See bleiben

In Niedernach folgen wir nach Osten der Strasse dicht am Walchensee bis wir einen kleinen Flusslauf überqueren, gleich danach führt eine Schotterstrasse nach links in den Wald. Zunehmende Steigung immer den Weg folgend, treibt uns Höhenmeter um Höhenmeter nach oben. Steigungen bis 10% und loser Schotter machen den 5 Kilometer langen Anstieg nicht gerade einfach. Dafür werden wir, durch die Bäume hindurch immer wieder mit traumhaften Ausblicken auf den Walchensee belohnt. Nach einer Kuppe geht es die Schotterstrasse rasant, zum Teil im Zickzack, wieder runter nach unten zum See.

Am Wasser unten angekommen halten wir uns links und folgen der Strasse, leider auf Teer und erreichen so die kleine Ortschaft Einsiedl.

Nahe an der Hauptstrasse für ein paar hundert Meter halten, geht es alsbald nach rechts wieder weg und dicht am See entlang folgen wird den kleinen Strässchen. Unzählige wunderschöne Badestellen und traumhafte Ausblicke über den Walchensee, in die umliegende Bergwelt und Oberbayerische Natur lässt das Herz höher schlagen.

Ab Walchensee müssen wir leider komplett auf der Hauptstrasse fahren. Begleitet werden wir hier vom hohen Herzogstand auf der rechten Seite, um so nach 8 Kilometer Urfeld mit der Aufahrt zum Kochelsee zu erreichen. Wir bleiben auch hier immer dicht am See und biegen nach rechts ab. Eine traumhafte Strecke führt uns zu den Weiler Sachenbach. Ab hier bekommen wir wieder, bis zum Ende der Tour Schotter und Waldwege unter unsere Mountabike Reifen. Ein Naturschutzgebiet zwingt uns zu einer kleinen Umfahrung mit den Rad. Dem Forstweg nach rechts die Steigung folgend. Dafür gibt es eine herrlichen Abfahrt, der zuvor gewonnen Höhenmeter und dies wieder dicht am See entlang bis wir wieder in Niedernach unseren Ausgangsort ankommen.

Anzeige
Stadt Hauzenberg, Banner Quer