Gut Lichtenau

Gut Lichtenau

Gegenüber dem Ortseingang von Oberkümmering beginnt der Aufstieg. Ein tiefverschneiter Feldweg führt uns hinauf zum Waldrand. Es lohnt sich immer wieder kurz stehn zu bleiben, sich umzudrehen und den Blick über das weite Land schweifen zu lassen. Links der Staffelberg, im Süden Oberösterreich und zur rechten Hand Passau und das flachere Rottaler Land.

Durch einen wunderschönen Mischwald geht es die ersten paar Höhenmeter bergauf. Ab hier bitte genau dem Weg folgen, da sehr viele Wald- und Forstwege quer laufen und kreuzen. Am einfachsten ist es sich am GPS zu orientieren oder auch den Wegweisern “Panoramaweg” zu folgen. Nach bergauf- und bergab Höhenmetern durch den Winterwald erreichen wir die Kappele Heilige Röhren und halten uns rechts, der breiten Forststrasse folgend.

Ein hartes Stück Aufstieg liegt vor uns und das Gelände wird steiler, bis wir schliesslich die Strasse nach Lichtenau erreichen. Rechts der Strasse folgend sehen wir schon das Gut Lichtenau (720 Meter hoch), welches auch zur Einkehr genutzt werden kann und wir werden mit tollen Ausblicken belohnt. Vom Gut Lichtenau aus haben wir bei gutem Wetter einen atemberaubenden Ausblick über das Alpenvorland und im Westen bis ins Dreiburgenland und zum Brotjacklriegel. Gut gestärkt und den höchsten Punkt der Tour überwunden, widmen wir uns wieder dem Abstieg mit unseren Schneeschuhen..

Leider müssen wir hier ein paar hundert Metern der Strasse hinab folgen und dann wiederum nach rechts in den Wald einbiegen. Nach einiger Zeit erreichen wir eine grosse Kreuzung und finden unsere alten Spuren im Schnee wieder. Hier rechts haltend kommen wir den gleichen Weg zu unserem Ausgangsort zurück.

Anzeige
Luftkurort Hauzenberg Banner Quer